Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kindertageseinrichtung St. Petrus und Andreas Brilon
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Musikpädagogische Früherziehung "Kita macht Musik"

K =  Kreativität und Phantasie fördern

I =  Individuelle Entfaltung des musikalischen Begabungspotenzials

T =  Tanz und Bewegung

A =  Atemübungen, Artikulation von Konsonanten (P, T, K…)

 

M = Musizieren und singen in Spielkreisen (Geburtstagsfeier, Morgen- und Abschlusskreis)

A = Alltagsgegenstände klingen lassen

C = Cymbeln, Triangel, Rassel, Xylophon, Trommel ( Orff`sches Instrumentarium kennenlernen )

H = Hören, Traumreisen, Malen nach Musik, Geräusche ausdenken und Geschichten dazu erfinden, Flüster-      Zeiten

T = Takte erkennen, Rhythmus sensibilisieren und in Bodypercussion umsetzen (körpereigene Musik)

 

M = Macht einfach nur Spaß

U = Unterstützung der Sprachentwicklung und Stärkung des Selbstbewusstseins

S = Stimmbildung

I = Instrumente selber bauen

K = Kompetenzen stärken: soziale Kontakte fördern und das Gemeinschaftsgefühl wecken

 

Musikalischer Schwerpunkt

Musik ist eine Quelle der Freude. 
Sie ist untrennbar mit Bewegung, Rhythmus und Sprache verbunden. Die Kinder lernen ihre Gefühle auszudrücken und innere Spannung abzubauen.
Musik bedeutet ausgelassene Freude oder auch besinnliches Innehalten und zuhören. Sie vermittelt eine Atmosphäre des Wohlfühlens.
In unserer Tageseinrichtung durchdringt Musik den Tagesablauf der Kinder. Kreativ, forschend und experimentierend entdecken sie ihre eigene Musikwelt und haben in vielfältigen Angeboten die Möglichkeit, Musik ganzheitlich zu erfahren.

Unterschiedliche musikalische Rituale begleiten die Kinder in ihrem Alltag.

 

 

 

Ein zusätzliches Angebot unserer Kindertageseinrichtung  ist die Zusammenarbeit mit der Musikschule“ klangart“. Frau Grans, Musikpädagogin, bietet im Kindergarten für Kinder ab 3,5 Jahren einen Kursus an. Gemeinsames Musizieren mit den Orff’schen Instrumenten, Singen neuer Lieder, Tänze usw .stehen auf dem Programm. Im 2. Jahr gibt es eine Einführung in die Themen  Noten, Notenwerte, szenisches Spiel. Zwei Unterrichtseinheiten mit jeweils  4 – 5 Stunden, in denen die Kinder spielerisch die Instrumente Blockflöte und Klavier ausprobieren können runden das Programm ab.